Alles erfunden – alles wahr (Buchauswahl 2018)

(Vorläufige Auswahl)
Zsuzsa Bánk: Weihnachtshaus
Johannes Burkhardt: Der Krieg der Kriege
Christine von Brühl: Gerade dadurch sind sie mir lieb
Matthias Drobinski: Lob des Fatalismus
Esther Gerritsen: Der große Bruder
Franz Hessel: Heimliches Berlin
Unda Hörner: 1919
Sina Klein: skaphander. Gedichte
Gerd Krumeich: Die unbewältige Niederlage
Timo Lochocki: Die Vertrauensformel
Ian McGuire: Nordwasser
Sayaka Murata: Die Ladenhüterin
Herfried Münkler: Der Dreißigjährige Krieg
Carsten Niebuhr: Reisebeschreibung nach Arabien
Hans Pleschinski: Wiesenstein
Caroline Ronnefeldt: Quendel
Vivek Shanbhag: Ghachar Ghochar
Edith Wharton: Die verborgene Leidenschaft der Lily Bart
Soshana Zuboff: Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus