Jane Austen. Ein Leseabend mit Michael Schikowski

Lesung aus dem Werk von Jane Austen

Jane Austen schuf einige der lebendigsten Frauenfiguren der Weltliteratur, Frauen wie Elisabeth Bennet, Elinor Dashwood, Anne Elliot, Fanny Price und Emma Woodhouse. Mal nüchterne, mal ironische, mal neugierige Frauen. Im Sprechen dieser Frauen zeigt Jane Austen uns die Entdeckung des weiblichen Selbst.

Jane Austen ist eine der erfolgreichsten Autorinnen vom Anfang des 19. Jahrhundert – heute. Denn zu ihren Lebzeiten erschien kein einziger ihrer Romane unter ihrem Namen. Selbst innerhalb der Familie war ihre schriftstellerische Tätigkeit unbekannt, schob sie doch die Manuskripte, wenn man ihr Zimmer betrat, stets unter einen Stapel unverdächtiger Papiere.Verstand und Gefühl, ihren ersten Roman, ließ sie 1811 noch in drei kleinformatigen Büchern auf eigene Kosten drucken.

Ihrem Frühwerk Abtei von Northanger folgten die Romane Überredung, Stolz und Vorurteil, Mansfield Park und Emma. Ihre in diesen Romanen gezeigte unübertreffliche Beobachtungsgabe ließ Jane Austen zu einer der bedeutendsten Schriftstellerinnen Englands werden.

Ihr unvergänglicher Ruhm beruht vor allem auf ihren brillanten Dialogen und humorvollen Charakterskizzen, von denen an diesem Leseabend gewiss die besten zu hören sein werden.

Buchhandlung Rheinschmökern, Krefeld
Sonntag, 25. August 2024
Beginn: 16 Uhr

 

Hörprobe aus Stolz und Vorurteil von Jane Austen:

 

Hier zum Überblick aller Leseabende:

Überblick aller Leseabende

// Immer schön sachlich

// Leseabend

Heinrich Heine – ein Leseabend mit Michael Schikowski

 

Heinrich Heine (1797 – 1856) veröffentlichte 1821 seine erste Liedersammlung. Bald darauf machten ihn seine Reisebilder berühmt.

1831 ging er als politischer Korrespondent nach Paris. Von dort berichtete er über die französischen Zustände und schrieb für die Franzosen über Deutschland. Ab 1835 waren alle seine Schriften laut Bundestagsbeschluss in Deutschland verboten.

Sein geistreich-spielerischer Prosastil macht ihn auch heute noch zu einem herausragenden Autor. Seine impressionistische Erzählkunst und brillanter Plauderstil bezaubern, auch dadurch, dass sie unversehens von Scherz, Satire und Ironie durchzogen sind.

Über seine Kinderzeit in Düsseldorf schrieb er in Ideen. Das Buch LeGrand: „Apfeltörtchen waren damals meine Passion. Jetzt ist es Liebe, Wahrheit, Freiheit und Krebssuppe.“ An diesem Leseabend wird das Beste von Heinrich Heine zu hören sein.

 

Hörprobe aus Ideen. Das Buch Le Grand von Heinrich Heine:

// Bücher

Reden und Schweigen

 

 

Angela Merkel
Was also ist mein Land? Drei Reden
Aufbau 2021

Der Band vereinigt drei Reden von Angela Merkel, die Rede zum Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober 2021, die Rede auf der Sommerpressekonferenz am 31. August 2015 und die Rede vor der Knesset am 18. März 2008. Dabei zeigen vor allem die Reden von 2015 und 2021, wie ambivalent sich in der Biografie von Angela Merkel Wiedervereinigung und Flucht gegenüber stehen – gerade aktuell sichtbar im Vergleich der Impfquoten.

Wer entscheidet, wer die Werte und Interessen unseres Landes versteht und wer das nicht tut, beziehungsweise eben nur, um das Wort noch einmal aufzugreifen, in „angelernter“ Weise? Welches Bild von Wiedervereinigung wird sichtbar? Hier die einen, die seit jeher Bundesdeutsche sind, dort die anderen, die Hinzugekommenen, die sich durch Übung etwas aneignen müssen? Was also ist mein Land?

// Buchhandel

Der Sachbuchabend

 

Gespräche und Unterhaltung zu den wichtigsten Neuerscheinungen

Geschlossene Veranstaltung mit Anmeldung bei Ihrem Vertreter.

„Für mich ein fester Termin im Jahr, den ich nicht mehr missen möchte.“ Kristina Geilhaupt, Buchhandlung Bittner, Köln

„Es war super.“
Annabell Boehnke, Buchhandlung Kortenkamp, Haltern

„Es ist schön, dass wir tun, was wir nicht lassen können: unseren Buchschätzen Raum und Bühne geben.“ Mona Köller, Thalia, Bielefeld

Silvia Maul, Guido Marquard und Michael Schikowski laden wieder zum abendlichen Treff, zum Sachbuchabend ein. Die Beschäftigung mit dem Eckigen wird, wie immer, durch ein gemeinsames Abendessen abgerundet.

Immer schön sachlich – Der Sachbuchabend in Duisburg

Mittwoch, 23. Oktober 2024, Beginn 20.00 Uhr

Buchhandlung Scheuermann
Sonnenwall 30
47051 Duisburg

 

Immer schön sachlich – Der Sachbuchabend in Köln

Montag, 28. Oktober 2024, Beginn 20.00 Uhr

Et Kapellche
Holsteinstr. 1
Köln-Mülheim

 

Immer schön sachlich – Der Sachbuchabend in Bielefeld

Mittwoch, 30. Oktober 2024, Beginn 20 Uhr

ORT wird noch bekannt gegeben

 

Anmeldung bitte über Ihre Vertreter.

RÜCKBLICK:

Link zu den Büchern, die 2023 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2022 vorgestellt wurden
Link zu den Büchern, die 2021 vorgestellt wurden
Im Jahr 2020 musste der Sachbuchabend ausfallen.
Link zu den Büchern, die 2019 vorgestellt wurden
Link zu den Büchern, die 2018 vorgestellt wurden
Link zu den Büchern, die 2017 vorgestellt wurden
Link zu den Büchern, die 2016 vergestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2015 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2014 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2013 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2012 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2011 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2010 vorgestellt wurden.

Leseexemplar verpasst? Einfach bei Ihrem Vertreter per Mail melden!

Sie haben Interesse an einem Sachbuchabend in Ihrer Stadt/Buchhandlung/Wohnzimmer? Bitte melden Sie sich bei schikowski(a)immerschoensachlich.de