Welche Erleichterung

 

 

Stephen Graham
Die Kunst des stilvollen Wanderns
Ein philosophischer Wegweiser
HarperCollins 2020

Welche Erleichterung, der Rolle des Wählers und Steuerzahlers, des Experten für Messingantiquitäten, des Bruders eines Experten für Messingantiquitäten, des Autors eines Bestsellers oder Onkels des Bestsellerautors zu entfliehen. Welche Erleichterung, eine Zeit lang kein Verwaltungsbeamter der Besoldungsgruppe soundso mehr zu sein, der die höchste Beförderungsstufe bereits erreicht hat, nicht mehr nach dem Einkommen oder Gold-Handicap beurteilt zu werden. Ohne Zweifel ist es ein köstlicher Augenblick, wenn der Gärtner, der einen in Wanderkluft daherkommen sieht, nicht zum Gruß an den Hut tippt, wenn man an ihm vorübergeht. Es wäre ein Fehler, sich in nagelneuer Kniebundhosen, Sportjackett, Krawatte und juwelenbesetzter Krawattennadel, mit Gamaschen und einem Stock mit silbernem Knauf in die Wildnis aufzumachen. Die Visitenkarten sollte man ebenfalls zu Hause lassen und versuchen, das Haus mit den drei Etagen zu vergessen. (Stephen Graham, S. 15)

// Immer schön sachlich

// Bücher

Das erbarmungslose Lachen Gottes

 

Giosuè Calaciura
Die Kinder des Borgo Vecchio
Roman
Aufbau 2019

Calaciura erzählt in diesem Roman die Geschichte dreier Kinder in Palermo. Hier herrschen Verwahrlosung und Armut. Er erzählt auch von den Straßenverkäufern. Darunter ist der Radikalste derjenige, der versucht, einen einzelnen Schuh zu verkaufen:

Die Kinder waren angerannt gekommen und hatten ihm erzählt, von der anderen Seite des Platzes humpele ein einbeiniger Provinzler auf einer Krücke herüber, der sich trotz der unbequemen Busfahrt und der beschwerlichen Wanderung aus seinem Dorf herausgewagt hatte, weil die Kunde des wunderschönen Einzelschuhs bis in die Berge vorgedrungen war. Mit torkelnden Schritten lahmte er heran und griff schwer atmend nach dem Schuh. Die Größe stimmte, genau danach hatte er gesucht, und während der alte Verkäufer ihn auf die fein gearbeiteten Nähte, die durablen Schuhbänder und das weiche Leder hinwies, blickten sie einander plötzlich ins Gesicht, weil sie das erbarmungslose Lachen Gottes vernommen hatten: Der Schuh war perfekt, jedoch für den fehlenden Fuß.

// Leseabend

Leseabende in 2020

Donnerstag, den 14. Mai 2020
Über Beethoven – VHS Bonn „Kulturkalender 2020″
in Zusammenarbeit mit der Universität Bonn
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Haus der Bildung

Donnerstag, den 15. Mai 2020
Über Beethoven. Leseabend
begleitet von Schülerinnen und Schülern der Musikschule
Beginn: 18.30 Uhr
Ort: Stadtbibliothek Dormagen

Montag, den 23. November 2020
Anna Seghers. Leseabend
Buchhandlung Scheuermann, Duisburg
Beginn: 19.30 Uhr

Mittwoch, den 25. November 2020
Anna Seghers. Leseabend
Buchhandlung Till Eulenspiegel, Rösrath
Beginn: 19.30 Uhr

Freitag, den 27. November 2020
Anna Seghers. Leseabend
Buchhandlung, Café & Antiquariat Eule, Brühl
Beginn: 20.00 Uhr

Dienstag, den 8. Dezember 2020
Anna Seghers. Leseabend
Homburger Lesezeit, Homburg/Saar
Beginn: 20.00 Uhr

Donnerstag, den 10. Dezember 2020
„Welche Siege – welche Verluste“ – Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71
VHS Bonn „Kulturkalender 2020″
in Zusammenarbeit mit der Universität Bonn
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Haus der Bildung

Mittwoch, den 2. Dezember 2020
Alles erfunden – alles wahr
VHS Bonn – Haus der Bildung
Beginn: 19.00 Uhr