Saison 2021

Die Kölner Literaturnacht

im Kapellche

Samstag, den 18. September, ab 16 Uhr
Vorverkauf an allen Vorverkaufstellen und Abendkasse

 
 
 

In der Kölner Literaturnacht finden ingesamt 60 Veranstaltungen mit über hundert Autorinnen und Autoren an 20 Orten Kölns statt.

Hier die Übersicht der Veranstaltungen im Kapellchen in Köln-Mülheim, Holteinstr. 1

Büchertisch: Buchhandlung Gottschalk, Leverkusen

 

Mit Frank Berzbach, Moderation: Michael Schikowski, in Kooperation mit dem Eichborn Verlag

Lesend reisen wir vom fernen Japan bis in die hessische Provinz. Lesend fühlen wir uns in andere Menschen ein. Lesend treten wir in Resonanz mit der Welt.

In diesem Literaturverführer begleiten wir Frank Berzbach durch die Lektüren, die ihn geprägt haben. Und wir ertappen uns auf jeder Seite dabei, selbst ins Schwelgen, Erinnern und Sehnen zu kommen. Frei von Bildungsdünkel, faszinierend und mitreißend, entführt uns Frank Berzbach in die magische Welt der Bücher und Büchermenschen. Ein Buch zum Selbstlesen und Verschenken. Buchpräsentation mit Gesang und Gitarre: Nina Kummetz

 

Mit Roswitha Haring und Sabine Schiffner

 

Orte an den Grenzen Europas: Die Kölner Autorinnen Roswitha Haring und Sabine Schiffner laden zur Lesung ihrer literarischen Texte ein, die nach Reisen in nahe oder ferne Orte bis weit an die Grenzen Europas entstanden. Alltägliches und Besonderes, Auffälliges und Belangloses – die beiden Autorinnen verbindet das Hinschauen und Beobachten, die Neugier und die Aufmerksamkeit für stille, flüchtige Momente, die sie in ihrer Prosa und Lyrik festhalten.

 

Das literarische Köllektiv mit schimpansoidem Einschlag, präsentiert von VielFACH – Design, Kunst, Kultur

In der parasitenpresse erschien im November 2019 das „Nippes Alphabet“ mit 26 Text-Miniaturen, bestehend aus lyrischer Prosa, Kurzgeschichten, Notizen und Sprachexperimenten über Eigentümlichkeiten des Veedels zwischen Mauenheim, Puff, autofreier Siedlung, Zoo und Rhein. Zur 2. Kölner Literaturnacht lesen zwei köllektivistisch abgestellte Petermenschen im Nippeser Laden VielFACH Texte aus dem Alphabet und um das Alphabet herum und veranstalten – ein Affentheater. „Jede Geschichte gleicht einem Blick aus dem noch beschlagenen Fenster an einem frühen Herbstmorgen.“ (Kölnische Rundschau)

 

Mit Benedikt Gollhardt und Christoph Gottwald

Vom Roman zum Drehbuch: Romane dienen zunehmend als Vorlage für Filme und Fernsehserien, aber selten schreiben Autor*innen in beiden Gattungen. Warum ist das so? Sind Romane Kunst und sind Drehbücher Handwerk? Bedeutet das eine Freiheit und das andere Dienstleistung? Oder verwischen mit zunehmender Kommerzialisierung des Buchmarktes die Grenzen? Im Rahmen ihrer Lesung in der Kirche St. Heinrich und Kunigund berichten Benedikt Gollhardt („Westwall“) und Christoph Gottwald („Melatenblond“), beide sowohl Drehbuchautoren als auch Schriftsteller, über ihre beglückenden, grausamen und nicht selten skurrilen Erfahrungen aus der Literatur- und Filmwelt.

 

Eine halbverlassene Stadt, die nach und nach im Nebel versinkt. Helena, eine junge Künstlerin, führt darin ein zurückgezogenes Leben. Da machen Gerüchte die Runde: Die Wölfe sollen zurückgekehrt sein und um die Stadt streichen. Helena selbst wird von bösen Ahnungen geplagt und von Träumen heimgesucht, die nicht ihre eigenen sind. Sie lernt Johannes kennen, der so verloren scheint wie sie. Aber Johannes trägt ein Geheimnis in sich, das sie beide an den Rand des Daseins bringen wird.

Die Kölner Autorin Ulrike Serowy liest aus ihrem Roman „Wölfe vor der Stadt“, der Anfang 2022 in der Edition Outbird erscheinen wird. Moderation: Michael Schikowski

 

 

 

Alle Termine unter: www.koelner-literaturnacht.de

 

 

 

// Immer schön sachlich

// Buchhandel

Der Sachbuchabend

immer-schoen-sachlich

Gespräche und Unterhaltung zu den wichtigsten Neuerscheinungen.

Geschlossene Veranstaltung mit Anmeldung bei Ihrem Vertreter.

„Für mich ein fester Termin im Jahr, den ich nicht mehr missen möchte.“

Kristina Geilhaupt, Buchhandlung Bittner, Köln

„Es war super.“
Annabell Boehnke, Buchhandlung Kortenkamp, Haltern

„Es ist schön, dass wir tun, was wir nicht lassen können: unseren Buchschätzen Raum und Bühne geben.“

Mona Köller, Thalia, Bielefeld

Silvia Maul, Guido Marquard und Michael Schikowski laden wieder zum abendlichen Treff, zum Sachbuchabend ein. Die Beschäftigung mit dem Eckigen wird, wie immer, durch ein gemeinsames Abendessen abgerundet.

Hier zu einem Artikel und Interview im Buchreport: Buchjournal Sachbuchabend 2019„>Buchjournal Sachbuchabend 2019

 

Immer schön sachlich – Der Sachbuchabend in Bielefeld (ENTFÄLLT)

Mittwoch, 22. September 2021, Uhr 20.00

CAFÉ SCHLÖSSCHEN
Niederwall 44
33602 Bielefeld
http://cafe-schloesschen.jimdo.

 

Immer schön sachlich – Der Sachbuchabend in Duisburg (FINDET STATT)

Donnerstag, den 23. September 2021, Uhr 20.00

BUCHHANDLUNG SCHEUERMANN
Sonnenwall 30
47051 Duisburg

 

Immer schön sachlich – Der Sachbuchabend in Köln (FINDET STATT)

Dienstag, 26. Oktober 2021, Uhr 20.00

Et Kapellche
Holsteinstr. 1
Köln-Mülheim

 

Anmeldung bitte über Ihre Vertreter.

RÜCKBLICK:

Link zu den Büchern, die 2019 vorgestellt wurden
Link zu den Büchern, die 2018 vorgestellt wurden
Link zu den Büchern, die 2017 vorgestellt wurden
Link zu den Büchern, die 2016 vergestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2015 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2014 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2013 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2012 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2011 vorgestellt wurden.
Link zu den Büchern, die 2010 vorgestellt wurden.

Leseexemplar verpasst? Einfach bei Ihrem Vertreter per Mail melden!

Sie haben Interesse an einem Sachbuchabend in Ihrer Stadt/Buchhandlung/Wohnzimmer? Bitte melden Sie sich bei schikowski(a)immerschoensachlich.de

// Leseabend

Leseabende in 2020

Dienstag, den 14. Juli 2020
Die Kunst der schönen Bücher
Stiftsbuchhandlung Maschmann, Nottuln
Beginn: 19 Uhr

Mittwoch, den 7. Oktober 2020
Über Beethoven. Leseabend
begleitet von Schülerinnen und Schülern der Musikschule
Ort: Stadtbibliothek Dormagen
Beginn: 18.30 Uhr

Donnerstag, den 8. Oktober 2020
Über Beethoven. Leseabend
mit Christoph Schnackertz am Klavier
Forum Archiv und Geschichte Neuss e.V.

Mittwoch, den 2. Dezember 2020
Alles erfunden – alles wahr
VHS Bonn – Haus der Bildung
Beginn: 19.00 Uhr